24 Stunden Berufsfeuerwehrtag

Mit einem letzten Einsatz direkt vor den Augen der anwesenden Eltern am Gerätehaus in Neustrelitz ging der „Berufsfeuerwehrtag“ der Jugendfeuerwehr zu Ende. Sichtlich erschöpft, aber immer noch hoch motiviert, blickten die kleinen Augen zu den stolzen Eltern. Insgesamt mussten 8 unterschiedliche und zum Teil sehr anspruchsvolle Einsatzstellen gemeistert werden. 

Angefangen von verschiedenen Bränden über das Einlaufen einer Brandmeldeanlage (BMA), welche sich als Fehlalarm herausstellte, bis zu Einsätzen im Bereich der technischen Hilfeleistung konnte ein breites Spektrum im Alltag einer Feuerwehr gezeigt werden. Selbstverständlich wurden auch gemeinschaftliche Aktivitäten und ein Ausbildungsdienst in Form einer Funkausbildung absolviert. Ständig motiviert und gespannt warteten die Kinder und Jugendlichen auf den nächsten Einsatz. 

Insgesamt zogen die alle Teilnehmer der Jugendfeuerwehr und die Verantwortlichen der Einsatzabteilung ein positives Resümee und planen diesen Tag im nächsten Jahr zu wiederholen.